Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 619 mal aufgerufen
 Wrestling
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

15.12.2007 12:36
#76 RE: News antworten

- Mittlerweile liegt uns auch das finale Rating von No Mercy vor. So erreichte der WWE Pay-Per-View No Mercy dieses Jahr eine Buyrate von 265.000 käufen. Somit steigerte man sich enorm zum Vorjahr. Dort wurde der PPV nur 197.000 mal geordert. Ausserdem muss man bedenken, dass der Pay-Per-View im Vorjahr noch ein SmackDown! Only PPV war und dieses Jahr alle 3 Brands daran teilgenommen haben.

- Ebenfalls ist nun die endgültige SummerSlam Buyrate veröffentlicht worden. Diese steigert sich zur ersten Buyrate nochmals. Laut der finalen Buyrate wurde der SummerSlam PPV 558.000 mal geordert. Somit steigert man sich um 10.000 Käufe im Vergleich zur ersten Buyrate. Auch konnte man sich im Vergleich zum Vorjahr steigern, denn dort wurde der Pay-Per-View nur 555.000 mal geordert.

- Das Weihnachtsalbum der WWE Diva Jillian Hall stürmt bei iTunes in die Charts. Das Album "A Jingle with Jillian" welches exklusiv nur über iTunes zu erwerben ist, belegt in den UK Holiday Top 100 derzeit den 20. Platz.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

15.12.2007 12:36
#77 RE: News antworten

Das TNA iMPACT Rating konnte sich auf SPIKE TV leicht steigern. Am 13. Dezember wurden 1.2 Punkte erreicht. In der Vorwoche erzielte iMPACT ein 1.1 Punkte Rating.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

15.12.2007 12:38
#78 RE: News antworten

Friday Night SmackDown
14.12.2007 - TD Banknorth Garden - Boston, Massachusetts


Die Show beginnt mit dem Rated R Superstar, der in Begleitung von Teddy Long und Vickie Guerrero zum Ring kommt. Teddy schiebt Vickie in einem Rollstuhl zum Ring. Es werden die Szenen gezeigt, wo der Undertaker Vickie den Tombstone verpasst. Edge fragt seine Freundin wie es ihr aktuell geht. Sie sagt, dass es ihr sehr schlecht gehen würde, da sie mental am Ende ihrer Kräfte sei. Sie habe allerdings die Kraft aufgebracht um zu SmackDown zurückzukehren um ihr Amt als GM durchzuführen. Vickie kündigt an, dass Edge, der Undertaker und Batista heute in den Ring steigen werden. Edge ist als Erster dran und sein Gegner ist … Funaki.


1. Match
Edge vs. Funaki
Edge setzt zu Beginn einen Waistlock an und drückt Funaki in die Ringecke. Der Japaner wehrt sich mit einigen Schlägen und einem Drop Toe Hold. Edge kontert mit einem Big Boot ins Gesicht und harten Faustschlägen. Funaki kontert mit einem Kick und einem Bulldog. Es folgt ein Running Elbow und ein Kick ins Gesicht von Funaki. Der Japaner will einen Tornado DDT zeigen, aber Edge stößt ihn weg und zeigt den Spear. Das Cover und der Sieg für den Rated R Superstar.
Sieger: Edge


Edge lässt sich auf der Rampe feiern und Vickie kündigt folgende Matches für heute Abend an: Batista vs. Kane in einem Last Man Standing Match sowie der Undertaker vs. Bid Daddy V und Mark Henry in einem Handicap Match.


2. Match
Kelly Kelly & Michelle McCool vs. Layla & Victoria
Michelle und Victoria beginnen das Match mit einem Lock Up. Michelle zeigt einen Headlock Takedown, aber Victoria kontert mit einem Shoulderblock. Eine Flipping Armbar von Michelle und dann wechselt sie mit Kelly. Diese zeigt einen Crossbody und ein Cover, aber Victoria kommt bei zwei raus. Victoria kommt wieder hoch, streckt Kelly nieder und wechselt mit Layla. Sie bearbeitet Kelly in der Ringecke und wechselt dann mit Victoria. Kelly schafft allerdings auch den Wechsel mit Michelle. Sie zeigt eine Closeline und einige Dropkicks gegen Victoria. Ein Big Boot und ein Cover von Michelle, aber Layla bricht dieses bei zwei ab. Kenny lenkt nun Michelle ab und Victoria rollt sie ein, aber das Cover geht nur bis zwei. Chuck Palumbo hat nun genug gesehen und kommt zum Ring. Er verjagt Kenny vom Ring. Dies lenkt Michelle erneut ab. Victoria nutzt diese Chance und rollt Michelle zum siegreichen Cover ein.
Siegerinnen: Victoria & Layla


Backstage streiten sich Michelle und Chuck über das Match. Die Szene endet, indem Chuck ein Loch in die Wand schlägt.


MVP kommt zum Ring und nimmt neben Michael Cole und JBL Platz. Er wird das nächste Match mitkommentieren.


3. Match
Kenny Dykstra vs. Rey Mysterio
Rey und Kenny beginnen das Match mit einem Lock Up und Kenny setzt einen Wristlock an. Anschließend bearbeitet er Reys linke Schulter. Rey kontert und zeigt eine Hurracanrana, gefolgt von einem Monkey Toss. Kenny kontert ebenfalls und bringt einige harte Kicks an. Danach bearbeitet er erneut Reys Schulter. Rey kontert mit einem High Elbow und einer weiteren Hurracanrana. Es gibt den 619 und den Drop The Dime. Das Cover ist nur noch Formsache.
Sieger: Rey Mysterio


Nach dem Match geht MVP mit einem Mikro in der Hand in den Ring. Er gratuliert Rey zu seinem Sieg und sagt, dass er unglaublich talentiert sei. Er überreicht Rey seinen US-Titel und sagt ihm, dass er sich erinnern soll, wie man sich als Champion so fühlt. Rey gibt MVP den Titel zurück, aber MVP möchte ihm die Hand schütteln. Rey weigert sich die Hand von MVP zu schütteln. MVP sagt, dass jemand zum Ring kommt. Rey dreht sich zum Eingangsbereich um. MVP nutzt diese Chance und streckt Rey mit dem US-Titel nieder.


4. Match
Last Man Standing Match
Batista vs. Kane
Kane beginnt das Match mit einem Uppercut und einigen Kicks. Ein Scoop Slam von Kane, aber Batista kontert mit einer Closeline, welche Kane nach draußen befördert. Kane holt sich den amtierenden World Champion nach draußen und beide Männer brawlen nun außerhalb des Rings. Batista schubst Kane gegen den Stahlpfosten und zeigt dann einen Powerslam. Kane kommt bei fünf wieder auf die Beine. Batista rollt Kane zurück in den Ring, aber nun kontert die Big Red Machine mit einer Closeline. Kane steigt aufs das oberste Seil, aber die Flying Closeline geht ins Leere. Batista drückt Kane in die Ringecke und rammt ihm dort die Schulter in den Magen. Es folgt ein Spinebuster von Batista. Es soll die Batista Bomb folgen, aber Kane befreit sich mit einem Schlag. Es gibt den Chokesalm von Kane. Batista kommt erst bei acht wieder auf die Beine. Kane schlägt weiter auf seinen Gegner ein, aber Batista zeigt aus dem Nichts die Batista Bomb. Kane kommt ebenfalls bei acht wieder hoch. Batista steigt auf das oberste Seil und möchte eine Aktion zeigen, aber Kane fängt ihn auf und zeigt einen Superplex. Batista kommt bei neun wieder auf die Beine. Es gibt eine doppelte Closeline und beide Männer liegen nun am Boden und werden vom Ringrichter angezählt. Die Amerikaner machen an dieser Stelle eine Werbepause. Zurück aus der Werbung wirft Kane Batista aus dem Ring und erst bei sechs kommt Batista wieder hoch. Batista kämpft sich ins Match zurück und wirft Kane gegen den Stahlpfosten. Kane kann sich allerdings wehren und befördert Batista über die Absperrung ins Publikum. Kane schlägt mehrere Male auf Batista ein. Dann schnappt er sich einen Stuhl und will damit The Animal niederstrecken. Dieser hat allerdings aufgepasst und zeigt den Spear. Kane kommt bei neun wieder auf die Beine. Batista schlägt auf Kane ein, bis dieser ihn gegen die Stahltreppe befördert. Kane beginnt das Kommentatorenpult zu leeren. Er schnappt sich einen Monitor und haut damit Batista nieder. Batista kommt bei neun wieder hoch und Kane verpasst ihm eine Closeline. Kane schnappt sich die Ringtreppe und setzt diese auf das Kommentatorenpult ab. Nun will er den Chokeslam zeigen. Die Big Red Machine steigt auf die Treppe und setzt den Griff an, aber Batista kann sich wehren und zeigt den Spinebuster durch den Tisch. Dieser geht allerdings nicht zu Bruch. Edge kommt zum Ring gestürmt und zeigt einen Spear gegen Batista. Dieser kommt allerdings wieder auf die Beine. Edge will einen weiteren Spear zeigen, aber The Animal weicht aus und vertreibt Edge vom Ring. Während dies passiert, wird Kane vom Ringrichter ausgezählt.
Sieger: Batista


Nach dem Match streckt Edge Batista backstage mit einem Stuhl nieder.


Backstage freuen sich Edge und Vickie über das gerade Geschehene. Edge fordert Teddy auf, Vickie etwas Kaffee und Medizin zu besorgen.


5. Match
Festus vs. The Miz
Als die Ringglocke ertönt, verwandelt sich Festus in eine Kampfmaschine. Miz greift ihn von hinten an, aber Festus wirft den Jungspund einfach weg. Es folgt ein Faustschlag und ein Back Body Drop von Festus. Miz kommt ins Match und zeigt einen Chop. Festus schubst ihn weg, aber Miz bleibt am Ball. Festus will sich gegen die Chops wehren, aber Miz befördert ihn aus dem Ring. Miz holt im Ring Anlauf und zeigt einen Baseball Slide. Zurück im Ring setzt Miz einen Headlock bei Festus an. Festus wirft Miz im Ring umher und dann befördert er ihn gegen John Morrison, der versucht seinem Tag Team Partner zu helfen. Festus zeigt den Flapjack und das siegreiche Cover.
Sieger: Festus


Teddy Long schreitet nun zum Ring. Er holt einen Zettel aus seiner Jackentasche und liest vor. Das nächste Match lautet: The Great Khali vs. Hornswoggle.


6. Match
The Great Khali vs. Hornswoggle
Bevor das Match offiziell gestartet wird, kommt Finlay mit seiner Shillelagh zum Ring und prügelt damit auf Khali ein. Der Ringrichter will Finlay die Waffe entwenden, aber dieser lässt sich nicht beirren und prügelt weiter auf den Riesen ein. Der Übersetzer schnappt sich Hornswoggle und möchte diesen vermöbeln. Finlay bekommt das mit und prügelt nun auf den Übersetzer ein. Khali kommt wieder auf die Beine und verpasst Finlay einen Chop, gefolgt von der Khali Bomb.
Sieger: No Contest


Backstage unterhalten sich Michelle und Kelly miteinander. Vor Michelle Umkleideraum stehen Ballons und Blumen bereit. Sie denkt, dass die Geschenke von Chuck sind. In Wirklichkeit sind sie von Jamie Noble. Dieser kommt ins Bild und sagt, dass Michelle Chuck einen Korb gegeben habe. Und er will sein Date mit ihr einlösen. Kelly mischt sich ein und bietet den Beiden ein doppeltes Date mit ihr und Balls Mahoney an. Michelle und Jamie sagen gleichzeitig „Nein“ zu diesem Vorschlag.


7. Match
Big Daddy V & Mark Henry vs. The Undertaker
Der Dead Man geht direkt zu Beginn auf beide Männer los, aber die beiden Kolosse drücken den Taker in die Ringecke und machen ihn dort platt. Ein Splash in die Ringecke von Mark. Er will dem Dead Man einen Suplex nach draußen verpassen, aber dieser kontert mit einem Big Boot gegen beide Männer. Ein Legdrop an der Seite des Rings gegen Mark folgt. Daddy attackiert den Dead Man von hinten mit einigen Chops. Der Taker wirft Daddy gegen den Stahlpfosten. Anschließend geht der Dead Man in den Ring zurück. Dort steht Mark bereit und setzt einen Bearhug an. Mark wirft den Taker gegen Daddy und dieser zeigt einen Samoan Drop. Der Taker versucht sich zu wehren mit Faustschlägen und Kicks. Es folgt ein Splash gegen beide Männer. Es soll den doppelten Chokeslam geben, aber die beiden Schwergewichte können dies verhindern. Daddy zeigt einen harten Elbow ins Gesicht vom Taker. Mark und Daddy bearbeiten den Totengräber nun in der Ringecke. Dieser befreit sich mit harten Elbows. Mark holt Anlauf und will dem Dead Man einen Splash verpassen, aber dieser weicht aus und Mark erwischt stattdessen Daddy. Es gibt den Chokeslam gegen Mark und das siegreiche Cover für den Totengräber.
Sieger: The Undertaker


Nach dem Match wird der Undertaker von beiden Männern abgefertigt. Edge kommt zum Ring und veräppelt den Dead Man, indem er dessen Posse nachahmt.


Mit diesen Bildern geht die heutige Show zu Ende. Am Sonntag steht Armageddon, der letzte PPV der WWE für dieses Jahr an.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

15.12.2007 17:12
#79 RE: News antworten

TNA iMPACT!
aus der iMPACT! Zone
in den Universal Studios
von Orlando, Florida

Als Headline für heute gilt "Christian´s Revenge", mal sehen wie sich der "Instant Classic" heute rächen wird.
Und iMPACT beginnt auch gleich mit Christian, der sich auf den Weg in den Ring macht. Christian meint, das die Leute meinen würden, das er die Aktionen von Kurt letzte Woche verdient hätte... und er stimmt denen zu. Er meint aber, das er immer und immer wieder aufstehen wird und bezeichnet sich selbst als A****loch! Die Fans chanten "You suck!" Heute Abend wird es zu einem Tag Team Match kommen zwischen Robert Roode und Kurt Angle gegen Christian Cage und einen Partner seiner Wahl. Dann sagt er noch, das TNA nicht groß genug sei für ihn UND Kurt Angle! Kurt steht jetzt mit seiner Frau und Roode auf der Entrance Ramp. Kurt akzeptiert das Match, doch er gibt Christian zu verstehen, das er keinen Partner finden wird, da ihn keiner leiden kann... Kurt gibt ihm aber Recht, das TNA tatsächlich nicht groß genug ist für beide und er soll sich gefälligst dem olympischen Helden unterordnen. Christian zieht etwas über Kurts Frau her... Roode macht auch nochmal klar, das er voll und ganz auf Kurts Seite steht und wünscht Cage viel Glück bei der Parntersuche...

AJ ist bei JB immernoch sehr aufgebracht über alles was passiert ist. Tomko gibt ihm die Schuld, er meint, das Christian ein guter Captain war...

Ein Video zum "Feast or Fired" Zeug wird eingespielt...

Petey Williams ist sich immernoch sicher, das sein Koffer den World Title Shot beinhaltet.

1. Match
Feast, Fired or Fifty Grant Match
Christopher Daniels vs. BG James vs. "Maple Leaf Muscle" Petey Williams vs. Scott Steiner
Petey zeigt ein paar Dropkicks gegen BG und dann kommt es zu einem kleinen "Showdown der Muskelpakete" Petey und Scotty... Beide mit einem Elbow Drop und Liegestützen im Anschluss... Jaw Breaker von Petey gg BG im Ring, dann eine Clothesline vom Fallen Angel. BG und Daniels arbeiten zusammen gegen Petey. Scott kommt wieder in den Ring, Petey mit einem Slingshot Move gegen Daniels und Big Poppa Pump zeigt gegen selbigen einen T-Bone Suplex. Noch einer für BG und ein Overhead Belly to Belly für Daniels. Steiner Recliner, doch BG kann die Aktion abbrechen, sein Pumphandle Drop wird von Daniels mit einem Enzuighiri abgebrochen, die Angels Wings gegen BG sitzen und auch der Canadian Destroyer gegen Daniels sitzt, doch das Cover wird von Steiner abgebrochen. Belly to Belly, 1...2...3!
Sieger: Scott Steiner

Scott Steiner kann sich jetzt entscheiden, ob er JBs 50000$ Scheck von JB bzw TNA annimmt, oder aber seinen Koffer behält oder sogar einen der anderen Koffer nimmt. Scott lehnt den Scheck ab und sagt, das er seinen World Title Shot will. Er sucht sich Peteys Koffer aus!

Jetzt werden die Koffer geöffnet. Der erste Koffer, der geöffnet wird, ist Peteys Koffer, also bzw. Scotts... Und Petey kriegt den World Heavyweight Title Shot!!!

Kaz wird von Krystal interviewt. Kaz bezeichnet seinen Gegner RelliK als Darth Maul und meint, das sein Vorbild Chuck Norris sei, da er ebenfalls immer auf dem Boden geblieben ist, egal wieviel Erfolg er hatte^^
Cage kommt hinzu und meint, das Kaz sein Partner sein wird. Kaz meint, das er ihm als Partner vertrauen müsse und er seine Augen schließen soll. Cage tut dies und Kaz verzieht sich...

2. Match
RelliK vs. KAZ
RelliK versucht Kaz gleich zu zu setzen, doch Kaz kontert mit ein paar netten Kicks, 1...2...zu früh. RelliK läuft an, doch über das Seil, Kaz springt mit einem Crossbody hinterher! Nach einer Werbung zeigt RelliK einen Dropkick vom Top Rope, doch Kaz kann ausweichen. Er läuft an und zeigt einen Front Dropkick gegen den sitzenden RelliK. Roll Up von Kaz, 1...2...doch RelliK kommt raus. Dann ein Legdrop mit Hilfe des zweiten Seils, 1...2...wieder nichts. Beide Männer laufen an und RelliK zeigt einen Running Big Boot, doch das Cover geht ebenfalls bis 2! Wave of the Future von KAZ!! 1...2...3!
Sieger: KAZ

Black Reign greift ein und attackiert Kaz mit seiner Waffe. Reign packt seine Ratte wieder in eine Tasche und stülpt sie Kaz über den Kopf!!

Angelina Love und Velvet Sky sprechen mit JB etwas über "Erfahrungen"... natürlich im Ring...

Danach sehen wir Storm und Miss Jackie, die sich schon wieder ordentlich die Kante gegeben haben. Miss Brooks fragt sie, ob sie überhaupt noch fähig ist in den Ring zu steigen. Roode macht Miss Brooks wieder an.

3. Match
Knockout Tag Team Match
Velvet Sky & Angelina Love vs. Miss Jackie & Miss Brooks
Die Heels legen gleich los, Flapjack von Miss Jackie gegen Velvet Sky. Snapmares hinterher, gefolgt von einem Back Breaker. Miss Brooks jetzt im Match und sie zeigt eine Clothesline, 1...2...doch das reicht noch nicht. Jawbreaker von Sky und ihr gelingt der Tag. Flying Cross Body von Love! Eine Shoulder Breaker Variation gegen Miss Jackie und dann ein Running Kick gegen Miss Brooks! 1...2...Kickout. Love schubst Miss Brooks gegen Miss Jackie, dann ein School Boy, 1...2...3!
Sieger: Velvet Sky und Angelina Love

Ganz neue Worte von Roode!? Er macht Jackie an und sagt, sie soll Miss Brooks nie wieder anfassen! War ja klar, Roode macht seine Managerin wieder an und sagt, das sie noch nie etwas richtig gemacht hat. Er nennt sie Loser und sie fängt an zu weinen. Sharmell kommt in den Ring und meint, das man so keine Lady behandelt! Roode zieht über Bookers Frau her und das ruft den 5 Time WCW Champ auf den Plan! Roode verzieht sich sofort...

Cage geht Wölfpac-mäßig in Nashs Umkleide und fragt ihn, ob er sein Partner sein möchte. Er würde gerne, doch er ist beschäftigt, mit rumsitzen und sich dafür bezahlen lassen.

Father James Mitchell macht sich nun auf den Weg in den Ring. Er ruft Abyss raus und das Monsterchen ist brav und kommt ebenfalls in den Ring. Mitchell bittet ihn sich hinzusetzen, doch Abyss kickt gleich mal den Stuhl weg. Mitchell nennt ihn wieder Chris und meint, das er ihm einen Neuanfang gewähren wollte, als er ihn aus dem Gefängnis geholt hat. Er meint, sie hätten wie Vater und Sohn sein können. James meint, er würde ihm alles verdanken was er hat und was er ist. Mitchell fragt ihn ob er bereit sei die Wahrheit zu sagen? Mitchell fragt ihn immer wieder und hält ihm das Mikrofon vor die Nase, doch Abyss will nicht. Mitchell meint, das er es dann wohl selbst machen muss und wird dafür vom Monster niedergestreckt. Abyss hat Mitchell im Chokeslam-Ansatz, als plötzlich das Licht ausgeht.
Das Licht geht wieder an und Judas Messias würgt Abyss hinterrücks mit einem Stacheldraht. Chairshot gegen Abyss! Sie fesseln die Hände von Abyss und er muss weiter Stuhlschläge über sich ergehen lassen! Dann kassiert Abyss noch den Straight to Hell (Messias´ Finisher) auf den Stuhl!

Booker T sagt, dass Roode sich mit dem falschen angelegt hat und er es beräuen wird, seine Frau angemacht zu haben. Christian guckt sich das Ganze aus der Distanz an... Cage schleimt sich bei Booker ein und meint, das sie alle Streitigkeiten zwischen ihm, Booker und Beyonce, wie er seine Frau nennt, links liegen lassen sollten. Christian möchte ihm die Hand reichen, doch Booker macht ihm klar, das er nie sein Partner werden würde.


4. Match
"Wildcat" Chris Harris vs. Booker T/w Sharmell
Harris beklagt sich wieder mal am Mic und fragt was er tun müsse um endlich wieder mehr Respekt zu bekommen? Seinen Nachnamen in Angle ändern?
Die erste nennenswerte Aktion zeigt Harris in Form eines Spinebuster, das Cover reicht allerdings nur bis 2! Booker zeigt jetzt einen Kick und seine Shot/Chop Combo. Side Slam von Booker, doch ein weiterer 2 Count! Harris kann sich mit einer harten Clothesline zurück ins Match retten, 1....2...Booker kommt raus! Harris läuft an, will einen Flying Lariat zeigen, doch Booker kontert mit seinem Book End! Scissors Kick, 1....2....3! 5 Minuten reichten dem 5fachen WCW Champ!
Sieger: Booker T

Es wird Zeit den zweiten Koffer zu öffnen! BG James erhääält...... die Chance die Tag Team Gürtel zu gewinnen, JB gratuliert ihm und seinen Partner Kip James, doch BG meint, das sein Partner noch nicht feststeht!

Krystal steht Backstage mit... Dustin Rhodes!? Er meint, das er Angst hätte vor Black Reign, dann kommt Kaz und schlägt auf ihn ein, bis Securities dazwischen gehen!

5. Match
Lumberjack Strap Match
Lumberjacks: Alex Shelley, Senshi, Elix Skipper, Sonjay Dutt, Shark Boy, Chris Sabin
Johnny Devine vs. "Black Machismo" Jay Lethal
Los gehts, Lethal schmeißt Johnny aus dem Ring, wo er sich ein paar Gürtelhiebe von den X-Division Lumberjacks einfangen muss! Devine schickt jetzt Jay nach draußen, doch bei ihm deuten alle Lumberjacks nur Schläge an, was Johnny zur Weißglut bringt! Devine traut sich raus, doch wird sofort wieder angegriffen, er verkriecht sich unter den Ring... Werbung
Lethal Combination und sein Elbow Drop folgen, 1....2...3!!!
Sieger: Jay Lethal

Nach dem Match dürfen sich noch ein paar Lumberjacks mit Devines Rücken vergnügen. Das Team 3D möchte in den Ring, doch kommt gegen die Übermacht einfach nicht an!

Die letzten beiden Koffer werden enthüllt! Steiner kriegt den X-Division Title Shot und Christopher Daniels ist... gefeuert!!! Daniels bricht in Tränen aus!

Cage versuchts als nächstes bei Joe, doch der ist auf 180 und es wird soviel "gepiept" wie selten bei iMPACT... Cage steht also ohne Partner da!?


Main Event
Handicap Match
Christian Cage vs. Robert Roode & Kurt Angle/w Karen Angle
Cage muss also tatsächlich gegen 2 Männer ran... Die Fans chanten "We want AJ"! Cage kann ein paar Aktionen gegen Roode zeigen und erreicht immerhin einen 2 Count! Toll gemacht, Cage hat Angle in einem Inverted Choke, Rood läuft an und Cage zeigt den Inverted DDT, womit er gleichzeitig Roodes Clothesline ausweicht! Dann eine Clothesline gegen Roode. Nach einer Werbeunterbrechung haben die beiden "Heels" wieder die Oberhand und setzen dem Instant Classic gehörig zu. Front Slam von Angle und dann zeigt er seinen wunderschönen Moonsault, doch Cage kann sich wegrollen. Ein weiterer Inverted DDT von Christian gegen den Olympioniken, dann steigt Cage aufs Seil und zeigt einen Frogsplash, doch diesmal kann Angle ausweichen und zeigt sofort einen Roll Up, 1....2... doch Cage kommt im letzten Augenblick raus! Angle zeigt die Benoitsche German Suplex Serie und möchte den Olympic Slam zeigen, Cage kontert, Unprettier Ansatz, doch Angle kontert die Aktion in den Ankle Lock aus! Cage kann diesen aber durchrollen, Edge-o-Matic, oder sollte ich schreiben Cage-o-Matic, 1...2...doch Roode greift ein! Cage schickt Roode nach draußen und rollt Kurt ein, 1....2...Angle kommt raus! Christian kann jetzt den Frogsplash zeigen, 1...2...Kickout von Angle!! Ankle Lock!! Roode tagt sich ein, wird eingerollt, der Ref kommt etwas zu spät, reicht es trotzdem? 1....2...Nein! Northern Lariat von Roode, doch Cage weicht aus, Unprettier Ansatz, doch Karen Angle lenkt den Ref ab, was Kurt zu einem Low Blow nutzt! Spike Piledriver, 1....2...3!!
Sieger: Robert Roode & Kurt Angle

Nach dem Match kassiert Cage noch den Northern Lariat und den Olympic Slam! Und sogar noch den Ankle Lock! AJ Styles kommt raus, doch er bleibt am Apron stehen und guckt verzweifelt.

Das wars für diese Woche und nächste Woche dürfte es ganz interessant werden, denn es wird ein "Weihnachtsspecial" geben bei iMPACT!




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

16.12.2007 22:24
#80 RE: News antworten

- In seinem Auftritt außerhalb World Wrestling Entertainments wird der ehemalige WWE Champion sowie ECW Champion Rob Van Dam auf Booker T treffen. Dies am 28. Dezember beim "Christmas Chaos II" Events der Pro Wrestling Alliance, bekanntlich der Promotion vom derzeitigen TNA-Star Booker T.


- Kürzlich gab "Sunny" Tammy Sytch ein Interview mit dem Wrestling Epicenter, wo sie natürlich bezogen auf ihren Auftritt am vergangenen Montag bei der RAW 15th Anniversary über eine Rückkehr zu WWE befragt wurde, und erklärte, dass sie natürlich sehr gerne wieder für WWE arbeiten würde. Es sollte gesagt sein, dass dieses Interview einige Tage vor der besagten RAW stattfand.

Niemals im Playboy abgelichtet worden zu sein, erklärte Sytch damit, etliche Angebote damals abgelehnt habe, vermutlich auch weil sie damals zu schüchtern war. Heute würde sie es eventuell machen.

Ebenfalls gab sie zu verstehen nur noch knappe 4Kg von ihrem alten Sunny-Gewicht zu sein und sei auch sehr stolz darauf, dass sie wieder in einer solch guten Form sei.

Als schrecklisten Arbeitsplatz bezeichnete sie Puerto Rico, wo sie nur Chris Candido zu liebe blieb.

Sie sagt die WWE und ECW seien durchaus zwei völlig verschiedene Paar Schuhe gewesen, wobei sie anmerken muss, die ECW nicht so 'geatmet und gelebt' zu haben wie viele andere ihrer Kollegen. Die WCW kritisierte sie hinzu durchweg mit einem: 'It sucked!' Auch weil die WCW sie als Non-Wrestlerin damals einfach so in den Ring gestellt haben, was nicht funktionieren konnte.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

16.12.2007 22:25
#81 RE: News antworten

Dave Kapoor (der bürgerliche Name) besser bekannt als Ranjin Singh in den TV Shows als Übersetzer des Great Khali wurde am vergangenen Montag nach der RAW Geburtstagsfeier Backstage von Stephanie McMahon hart kritisiert.

Im abschließenden Segment der RAW Ausgabe, als einige Wrestler nochmal in der Arena kamen und zusammen mit den Fans feierten war unter anderem auch Kapoor unter den anwesenden Personen, was Stephanie McMahon gar nicht gefiel. Anschließend kam es zu einem Gespräch der beiden, in welchem Stephanie klar zum Ausdruck brachte das sie nicht damit einverstanden war, wie sich Kapoor vor Ort verhalten hat. Er soll nämlich zu viel Spaß gehabt haben, was Stephanie für die Rolle die er ausübt nicht sonderlich gut gefiel.

Sie gab ihm klar zu verstehen das sein Verhalten absolut unprofessionell war. Er solle sich mal Gedanken mache, wer er sei und das er momentan "den Job seines Lebens" ausüben darf und diesen nicht leichtfertig aufs Spiel setzen sollte. Dave Kapoor ist neben seiner Rolle im TV nämlich ebenfalls im Creative Team der WWE. Da Stephanie ja bekanntlich die Cheffin in diesem Bereich ist, musste er sich dementsprechend kritisieren lassen. Steph ist eine erklärte Feinden der zwei Rollen Aufteilung. Sprich sowohl im Creative Team zu sein und ebenso bei den TV Shows eine Rolle zu spielen. Kapoor kam mit einer Ermahnung davon, wird in Zukunft aber besser darauf achten müssen, bei welchen Gelegenheiten er sich zeigt und bei welchen nicht.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:15
#82 RE: News antworten

WWE Armageddon 2007
16.12.2007 - Mellon Arena - Pittsburgh, Pennsylvania

Der PPV startete mit einem üblich gelungenen Opener und nach dem Feuerwerk ging es auch schon mit dem ersten Titelmatch los.


1. Match
U.S. Championship
MVP (c) besiegte Rey Mysterio durch Count Out

Nach dem Match musste MVP jedoch noch einen 619 von Mysterio einstecken.

Todd Grisham interviewte Jeff Hardy, welcher keine Angst vor seinem Match gegen Triple H zeigte.


2. Match
Big Daddy V & Mark Henry (w/ Matt Striker) besiegten Kane & CM Punk nach dem Samoan Drop von Big Daddy V gegen Punk

Vickie Guerrero ist in einem Raum mit vielen Ballons zu sehen. Edge kam hinzu und erfuhr das der Raum so festlich nur für den Rated R Superstar geschmückt wurde. Edge versprach Vickie das heutige Match zu gewinnen. Das Segment endete nachdem Edge seiner großen Liebe Vickie einen Kuss auf der Hand gab.

Mr. Kennedy kam zum Ring, schnappte sich ein Mikro und es folgte sein übliches Statement.


3. Match
Shawn Michaels besiegte Mr. Kennedy nach der Sweet Chin Music

Der Royal Rumble PPV Spot ist zu sehen. Mehrere WWE Superstars liefern sich darin einen Brawl in einer U-Bahn. Der Clip endet nachdem Shawn Michaels den berühmten Ringansager Michael Buffer die Sweet Chin Music verpasste ;)

Randy Orton äusserte sich zum Titelmatch gegen Chris Jericho und zeigte sich wie üblich sehr siegessicher. So teilte der Legendkiller mit seinen Titel bereits häufig verteidigt zu haben und demnach heißt es heute Abend "RKO 18" für Y2J.


4. Match
#1 Contendership Match
Jeff Hardy besiegte Triple H nach einem überraschenden & erfolgreichen Cover


Es folgte ein Hinweis auf die Undertaker 15-0 DVD, welche in den Staaten auch im Pay-Per-View abrufbar ist.

The Great Khali sagte mal wieder etwas unverständliches. Sein Manager Ranjin Singh übersetzte u.a. das Finlay nun mit Konsequenzen rechnen muss und Khali es liebt zu zerstören.


5. Match
Finlay (w/ Hornswoogle) besiegte The Great Khali nach einem unbemerkten Schlag mit dem Shillelagh, welcher ihm blitzartig von Hornswoogle überreicht wurde

Es folgte ein Hinweis auf die diesjährige WWE Tribute to the Troops Ausgabe.

Video Rückblick auf die Randy Orton vs. Chris Jericho Fehde.


6. Match
WWE Championship
Chris Jericho besiegte Randy Orton (c) durch DQ nachdem JBL in den Ring stieg und einen harten Kick gegen Jericho´s Kopf zeigte

Nach dem Match wartete Orton bis Y2J wieder auf den Beinen stand und verpasste ihm dann noch einen RKO.

Erneut wurde der Royal Rumble 2008 PPV Spot gezeigt.

Jillian Hall kam zum Ring um ihr Christmas Album zu umwerben und gab den anwesenden Fans eine furchtbare Kostprobe ihrer Sangeskunst. Um sich vor der Lärmbelästigung zu schützen, hielten sich viele Fans aus lauter Verzweiflung in der Halle ihre Ohren zu ;)


7. Match
WWE Women´s Championship
Beth Phoenix (c) besiegte Mickie James nach dem Fisherman's Suplex


Video das auf den größten Wrestling PPV Event des nächstens Jahres also WWE WrestleMania 24 hinwies.

Nun folgte ein Hype-Video zum Main Event Match des Abends: Batista (c) vs. Edge vs. The Undertaker.


8. Match
WWE World Heavyweight Championship
Triple Threat Match
Edge besiegte The Undertaker & Batista (c) nach dem er Batista & den Deadman einen Stuhlschlag verpasste & anschließend Batista erfolgreich pinnen konnte, zuvor mischten sich noch zwei weitere Edge Doubles in das Match ein - TITELWECHSEL!

NEUER WWE WORLD HEAVYWEIGHT CHAMPION: Edge




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:16
#83 RE: News antworten

- Eigentlich war für die RAW 15th Anniversary Show ein anderes Ende geplant gewesen. So sollte Mr. McMahon nach wie vor von dem Undertaker und/oder Stone Cold Steve Austin abgefertigt werden, anschließend sollte dann zur großen Überraschung Bret Hart heraus kommen und Vince in den Sharpsooter nehmen und damit die große Jubiläumsausgabe enden. Allerdings lehnte Bret Hart die Einladung letztendlich ab. Möglicher Hintergrund dafür könnte zuletzt eine Meinungsverschiedenheit beider Seiten gewesen sein, so wollte WWE das neue Buch vom Hitman unter dem eigenen Label veröffentlichen, allerdings nur mit der Bedingung das der Inhalt etwas abgeändert würde. Bret Hart weigerte sich jedoch und demnach wurde daraus nichts mehr.

- Im kommenden Jahr plant WWE DVDs von den Superstars: Batista, Bobby Lashley, Steve Austin, The Rock und "Mr. Perfect" Curt Hennig herauszubringen. Auch ist ein SummerSlam Anthology Box Set geplant, welche alle jährlichen Slam Events von 1988 bis 2007 beinhaltet. Übrigens, auch die Matches von Chris Benoit sollen bei dem Set nicht herausgenommen werden. Eine weitere DVD soll die besten Hell in the Cell Matches präsentieren. Sobald uns Veröffentlichungsdaten bekannt sind, teilen wir euch diese umgehend mit.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:16
#84 RE: News antworten

WWE RAW
17.12.2007 - HSBC Arena - Buffalo, New York


RAW startete mit einem Rückblick auf die 15th Anniversary Edition.

Nach dem Feuerwerk begrüssten Jim Ross & Jerry Lawler die Fans und kündigten folgende Matches für den Abend an: Shawn Michaels & Intercontinental Champion Jeff Hardy vs. Mr. Kennedy & WWE Champion Randy Orton. Außerdem in einem Win or Retire Match: Ric Flair vs. Umaga.


1. Match
Santa’s Little Helper Tag Team Match
Mickie James, Maria, Kelly Kelly & Michelle McCool besiegten Jillian, Layla, Melina & Victoria nach einem DDT von Mickie gegen Victoria

Nach dem Match beförderten mehrere Face Diven die Heel Diven aus dem Ring. Dann kam Mr. McMahon zum Ring und aus lauter Angst verließen die Diven den Ring. Im Ring teilte der WWE Boss mit das er keine böse Person sei und bei der Jubiläumsausgabe sein Herz gebrochen wurde. Dann kam Jeff Hardy in die Halle und verglich Vince mit einem Saddam Hussein. Aus Jeff Hardy´s Sicht sind beide Kontrollfreaks. Für Vince schien dies zuviel zu sein und er kollarbierte in der Ringecke. Nach einem kurzen Break hielt Vince sich weiterhin in der Ringecke auf und inzwischen versuchte auch Regal den WWE Chairman aufzufordern den Ring zu verlassen, doch ohne Erfolg. Dann kam Triple H in die Halle und machte sich über Vince lustig, letztendlich forderte Vince Regal auf zusammen mit The Coach in einem 2 on 1 Handicap Match auf Triple H zu treffen.


2. Match
2 on 1 Handicap Match
Triple H besiegte Jonathan Coachman & William Regal nach einem Pedigree gegen The Coach

Die Kommentatoren zeigten noch mal die Szene von JBL´s Eingriff in das WWE Championship Match bei Armageddon. Dort musste Chris Jericho einen heftigen Kick gegen den Kopf durch JBL einstecken. Dann erfuhren wir dass Y2J noch JBL zu einer Konfrontation in dieser RAW eingeladen hatte.


3. Match
WWE World Tag Team Championship
Hardcore Holly & Cody Rhodes (c) besiegten Lance Cade & Trevor Murdoch nach einem DDT von Cody gegen Cade

Noch vor dem Match folgte ein emotionales Promo von Ric Flair, welcher mitteilte das er das Business liebe sowie auch die Fans. Dann erwähnte er auch noch seine langjährigen Freunde Dusty Rhodes & Arn Anderson und neue in Triple H & Shawn Michaels gefunden zu haben. Auch zollte er den jüngeren Superstars großen Respekt, da es sich dabei schließlich um die Zukunft handelt.


4. Match
Win or Retire Match
Ric Flair besiegte Umaga durch Count Out nachdem Umaga gegen die Ringabsperrung sprang


Nach dem Match war Flair in bester Laune und demnach gab es noch ein lautstarkes "Wooooo" zu hören.

Chris Jericho kam zum Ring und es wurden noch einmal die Szenen des Angriffes von JBL wiederhohlt. Anschließend wurde JBL dann via Satellit auf dem Titantron zugeschaltet. Dort erfuhr Y2J auch dass er JBL besser nicht attackieren sollte, da er es sonst niemals zum Champion schaffen würde. Doch Y2J reizte JBL nachdem er meinte das der Texaner in der gleichen Liga wie Joey Styles und Michael Cole spielen würde und ihn auch noch weiter beleidigte. Das war dann letztendlich zuviel und JBL kündigte dann seine Rückkehr zu RAW an um Jericho klar zu machen, was es bedeutet sich mit ihm anzulegen.


5. Match
Carlito & Santino Marella (w/ Maria) besiegten Brian Kendrick & Paul London nach dem Backstabber von Carlito gegen Kendrick

Todd Grisham interviewte Randy Orton. Der WWE Champ stellte klar das Jeff keine Chance gegen ihn hätte und Orton wollte bereits noch am gleichen Abend zeigen was Jeff künftig erwartet.

Backstage unterhielten sich Ric Flair & Triple H bis Vince McMahon hinzu kam und für die Sylvester Ausgabe von RAW ankündigte, dass es dort zu einem weiteren Match um Flair´s Karriere kommt, da der Nature Boy dort auf Triple H treffen wird.


6. Match
Jeff Hardy & Shawn Michaels besiegten Randy Orton & Mr. Kennedy nach der Swanton Bomb von Jeff gegen Orton

Nach dem Match reichten sich Michaels und Hardy noch die Hände und wenig später endete RAW.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:17
#85 RE: News antworten

WE HEAT
17.12.2007 - HSBC Arena - Buffalo, New York


DARK MATCH

Drew McIntyre besiegte Atlas DaBone
________________________________________________

HEAT


1. Match
The Highlanders besiegten Hacksaw Jim Duggan & Super Crazy


2. Match
Snitsky besiegte einen lokalen Wrestler


3. Match
D.H. Smith besiegte Charlie Haas

___________________________

BONUS DARK MATCH (nach RAW)

Chris Jericho besiegte Randy Orton via DQ nachdem JBL in das Match eingriff




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:17
#86 RE: News antworten

- Alle die es noch nicht wissen, bei den Edge Doubles im Main Event Match bei Armageddon handelte es sich natürlich um die Major Brothers, dies bemerkten & bestätigten auch die deutschen WWE Kommentatoren Holger Böschen und Bernhard Wulff zum Ende des PPV Events.

- Bei Hulk Hogan´s Aussage: "OHHH YEAAAAHHH!" in der RAW 15th Anniversary Show handelte es sich um einen kleinen Shoot, welcher an seinen Erzrivalen Macho Man Randy Savage gerichtet war. Es gibt momentan keine Pläne für eine Rückkehr von Randy Savage zur WWE. Hogan´s Auftritt diente hauptsächlich nur den Zweck die neue NBC Show "American Gladiators" (wir berichteten) zu umwerben. Er trug das gleiche schwarze Outfit wie es bei American Gladiators der Fall ist.

- Nach wie vor möchte Rob Van Dam sich erst einmal nicht von WWE Vollzeit verpflichten lassen. Zuletzt flog er in einem Privatjet zusammen mit Hulk Hogan & Eric Bischoff zur 15th Anniversary RAW Show.

- Steve Corino könnte möglicherweise demnächst eine Rolle als WWE Producer/Agent erhalten.

- WWE.com bestätigt bereits folgendes Champion vs. Champion Match für die heutige LIVE! ECW On Sci-Fi Aufzeichnung: ECW Champion CM Punk vs. U.S. Champion MVP




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:20
#87 RE: News antworten

- Während des Handicap-Matches gegen William Regal und Jonathan Coachman, zog sich Triple H eine Beule zu, als Regal ihn ein wenig unglücklich traf. Man sah dies auch während eines Backstage-Segments, welches später stattfand.


- Wir berichteten bereits über das Dark Match nach RAW, in welchem Chris Jericho auf Randy Orton traf. JBL griff ein und somit wurde das Match abgebrochen und Jericho zum Sieger via DQ erklärt. Es entstand ein Brawl und Y2J gelang es die "Walls of Jericho" gegen JBL zu zeigen, was natürlich alles nicht vor laufenden Kameras stattfand. Nach diesem Segment gaben Jim Ross, Jerry "The King" Lawler, Chris Jericho und Lilian Garcia noch fleißig Autogramme, ehe sie sich dann verabschiedeten.


- Innerhalb der Zuschauermenge soll es bei der gestrigen RAW-Ausgabe sehr viele Auseinandersetzungen gegeben haben. Generell waren viele Fans ein wenig aggressiv eingestellt.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:20
#88 RE: News antworten

- Das WWE Management soll sehr zufrieden gewesen sein mit der Leistung von Jeff Hardy bei der gestrigen RAW Show. Er soll sehr viel Lob geerntet haben für sein Segment mit Vince McMahon, sowie seine In-Ring Leistung im Main Event. Die WWE soll hinter Hardy stehen und so soll sein Push auch noch länger andauern. Innerhalb der Company denkt man, dass Hardy mittlerweile bereit sie die Verantwortung zu tragen, welche ein großer Star in der WWE zu tragen habe.

- Der SmackDown! Superstar Drew McIntyre, der öfters als der Tag Team Partner von Dave Taylor auftrat wurde nun zum RAW Roster gedrafted.

- Wie nun bekannt wurde, sollen die WWE Superstars Umaga und Jeff Hardy sich sehr beim WWE Office dafür einsetzen, dass man den ehemaligen TNA Superstar und World Tag Team Champion Ron "The Truth" Killings unter Vertrag nimmt. Killings wurde erst kürzlich bei TNA entlassen, nachdem er um eine Vertragsauflösung bat.

Dieser war bekanntermaßen schon einmal bei der WWE unter Vertrag. Dies Ende des Jahres 2000 bis Anfang 2001, wo er zusammen mit dem Road Dogg (jetzt BG Jammes bei TNA) ein Team bildete. Hier trug der ehemalige TNA World Champion den Namen K-Kwick.

- Rob Van Dam war kürzlich bei einer Radio Show zu Gast. Dort sagte Van Dam unter anderem, dass die WWE ihre Superstars nicht auf Marihuana testen sollte. Denn so laut Van Dam: ,, Wenn man mit Mitteln wie Anti-Depressiva oder Painkillern zu tun hat, dann ist Marihuana das letzte über das sich die WWE Sorgen machen sollte."




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:21
#89 RE: News antworten

WWE Armageddon 2007
16.12.2007 - Mellon Arena - Pittsburgh, Pennsylvania

Bericht von Denis


Armageddon beginnt nach dem Intro auch gleich mit dem ersten Match des Abends.


1. Match
WWE United States Championship
MVP (c) vs. Rey Mysterio
MVP möchte sofort das Bein von Rey Mysterio bearbeiten, doch dieser befreit sich gleich aus diesem Angriffsversuch. MVP setzt zu einem Takedown an, jedoch kann Rey Mysterio diese Aktion blocken und verpasst MVP dann die Tilt a Whirl Headscissors, gefolgt von einem Roll Up, welcher Rey Mysterio noch nicht zum Sieg verhelfen kann. Rey Mysterio setzt nach mit einigen Kicks und befördert seinen Gegner dann mit einem Arm Drag aus dem Ring. Ein Baseball Slide wird vom Ringrichter verhindert, da MVP seine Hand bereits im Ringseil hielt, muss dann jedoch einen Corkscrew Plancha einstecken. Zurück im Ring geht ein Kawada Kick von MVP daneben und befördert Rey Mysterio dann aber in die Ringecke und zeigt das Cover, welches jedoch beim 2-Count endet. MVP setzt nach mit einigen Schlägen und covert erneut, doch wieder geht das Cover nur bis 2. MVP setzt zu einem Chinlock an, doch Rey Mysterio befreit sich, muss dann aber einen Kick gegen den Kopf einbüßen und liegt am Boden. MVP zieht seinen Gegner in die Ringmitte und zeigt das Cover, 1-2-…noch nicht bis 3. MVP zeigt einen Half Nelson, aber Rey Mysterio befreit sich mit einigen Elbow, steckt dann aber einen Jawbreaker ein, der MVP einen weiteren 2-Count bringt. MVP will nun weiter den Nacken von Rey Mysterio bearbeiten, aber dieser kann sich mit einigen Kicks zur Wehr setzen, ehe er einen Slam einkassieren muss und MVP einen 2-Count erzielt. MVP möchte nun einen Press Slam zeigen, doch Rey Mysterio kann überraschend kontern mit einer Hurracanrana, gefolgt von einigen Kicks und Forearms. Springboard Cross Body nun von Rey Mysterio an MVP, jedoch genügt das Cover nur zum 2-Count. Auf dem Apron kann sich Rey Mysterio gut verteidigen und verpasst MVP dann einen Split Legged Moonsault, der erneut nur zum 2-Count reicht. Rey Mysterio will nun nachsetzen, bekommt dann aber eine Clothesline verpasst. Die Beiden sind nun auf dem obersten Ringseil und MVP wirft seinen Gegner wieder zurück in den Ring. Wieder geht es auf das oberste Ringseil, aber Rey Mysterio kann eine gewaltige Super Springboard Hurracanrana zeigen. Das Cover 1…2…nein! MVP befreit sich noch im aller letzten Moment. MVP kann nun einen Kawada Kick zeigen, doch erneut geht das Cover nur bis 2. Rey Mysterio will sich aber die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und zeigt einen DDT, welcher aber ebenfalls nicht zum Sieg reicht. MVP liegt bereit zum 6-1-9, aber er kann sich noch rechtzeitig aus dem Weg rollen, muss dann aber eine Hurracanrana einstecken und fällt aus dem Ring. Rey Mysterio kehrt in den Ring noch rechtzeitig zurück, während MVP ausgezählt wird.
Sieger via Count Out, jedoch kein Titelwechsel: Rey Mysterio
(11:35 Minuten)


Nach dem Match attackiert Rey Mysterio noch MVP.


Es gibt nun einen Clip rückwirkend auf die Survivor Series, bei den Triple H und Jeff Hardy die letzten „Überlbenden“ waren.


Todd Grisham ist nun bei Jeff Hardy, welcher sagt, dass dies sein größtes Match in seiner gesamten Karriere sei. Er weiß, dass Triple H 11-facher Champion ist und er respektiert ihn auch, doch er fürchtet Nichts und Niemanden. Diese Nacht ist die Nacht, die ihn eine weiteres Stück nach Vorne bringt.


2. Match
CM Punk & Kane vs. Big Daddy V & Mark Henry (w/ Matt Striker)
CM Punk und Mark Henry beginnen das Match mit einem Lock Up, nachdem Mark Henry seinen Gegner kurz weggeschubst hat. CM Punk zeigt nun einige Kicks gegen die Beine von Mark Henry, wird aber wieder weggestoßen von dem Hünen. CM Punk lässt sich nicht beeindrucken, zeigt Schläge und weitere Kicks und wechselt dann mit Kane. Kane zeigt harte Uppercuts von Beginn an, gefolgt von einigen Tritten und Schlägen. Mark Henry feuert nun zurück mit Schlägen, muss dann jedoch einen Basement Dropkick von Kane einstecken. Kane wechselt wieder mit CM Punk, der Mark Henry ebenfalls einen Dropkick verpasst, dann aber eine Clothesline zu spüren bekommt. Mark Henry zeigt noch einige Schläge und wechselt dann Big Daddy V ein. Big Daddy V macht mit harten Schlägen weiter, doch CM Punk wehrt sich mit eigenen Schlägen, büßt dann aber wieder eine Clothesline ein. CM Punk wird aus dem Ring befördert und draußen wird er dann von Matt Striker weiter bearbeitet. Zurück im Ring muss CM Punk einen Press Slam einstecken und Mark Henry wird wieder eingewechselt. Mark Henry würgt seinen Gegner in der Ringecke und verpasst ihm dann einige krachende Schläge auf den Rücken. Mark Henry verfehlt CM Punk mit einem Corner Splash und Kane wird wieder eingewechselt und verpasst ihm mehrere Schläge, gefolgt von zwei Clotheslines in der Ringecke. Kane steigt auf das oberste Ringseil und verpasst Mark Henry die Launching Clothesline. Big Daddy V eilt zur Hilfe, muss aber einen Schlag einstecken. Mark Henry zeigt nun einen Slam gegen Kane und befördert ihn in die Ringecke. Dort muss jedoch Big Daddy V den Ansatz zum Chokeslam zu spüren bekommen, kann aber die V Bomb zeigen, doch CM Punk kann das Cover bei 2 noch unterbrechen. Big Daddy V macht weiter mit eine Clothesline und einem Big Slpash, gefolgt von einigen Forearm Shots. Mark Henry wird wieder eingewechselt und Big Daddy V verpasst Kane einen Corner Splash, gefolgt von einem Bearhug von Mark Henry. Kane befreit sich und will wechseln, doch Mark Henry befördert ihn in die Ringecke und zeigt erneut den Corner Splash. Big Daddy V wird wieder eingwechselt und zeigt ein paar Schläge gegen Kane und eine Clothesline, ehe Mark Henry wieder eingewechselt wird. Mark Henry bearbeitet seinen Gegner weiter in der Ringecke, muss dann aber plötzlich einen unvorhersehbaren DDT einstecken. CM Punk darf nun endlich wieder ran und auch Big Daddy V ist wieder im Ring. CM Punk zeigt viele Kicks und dann den Knee of Doom gegen Big Daddy V. Es gibt erneut den Knee of Doom, gefolgt von einem Enziguri. CM Punk setzt mit weiteren Kicks nach und schlägt dann zusammen mit Kane Mark Henry zu Boden. Kane und Mark Henry gehen nun aus dem Ring und CM Punk ist auf dem Top Rope. Während Kane Matt Striker außer Gefecht schaltet, springt CM Punk direkt in den Samoan Drop von Big Daddy V rein. Das Cover folgt, 1-2-3.
Sieger: Big Daddy V & Mark Henry
(10:45 Minuten)


Vicky Guerrero bläst Luftballons auf und Edge trifft in der Halle ein. Sie sagt, ihre ganzen Schmerzen werden verschwinden, wenn Edge heute Nacht der neue Champion wird. Edge verspricht ihr, dass er neuer Champion wird und sagt er sei so fit wie 3 Menschen zusammen dank ihr.


Mr. Kennedy kommt in den Ring und sagt er wird Shawn Michaels heute besiegen, weil er Mr. Kennedy ist.


3. Match
Mr. Kennedy vs. Shawn Michaels
Mr. Kennedy beginnt mit einigen Kniestößen und Schlägen gegen Shawn Michaels, gefolgt von einem Back Elbow, doch das sehr frühe Cover gegen den Heartbreak Kid reicht nur zum 1-Count. Mr. Kennedy macht weiter mit Tritten, weiteren Schlägen und einem Slam, gefolgt von einem Elbow Drop und einem Side Back Breaker, doch erneut reicht ein frühes Cover nicht zum Blitzsieg. Shawn Michaels muss in der Ringecke weitere Schläge hinnehmen und auch in der nächsten Ringecke muss er weiter Schläge einbüßen. Es soll wieder in die Ringecke gehen für Shawn Michaels, doch mit dem Corner Flip bleibt ihm dies erspart, kann eine Kamikaze Roll auskontern und verpasst seinem Gegner einige Schläge. Shawn Michaels setzt zu einem Suplex an, doch er scheint Probleme mit seinem Rücken zu haben und verpasst Mr. Kennedy daher einen DDT. Shawn Michaels setzt seine Arbeit vor mit einigen Schulterstößen und einem Single Arm Takedown, der in einen Hammerlock übergeht. Mr. Kennedy kann sich aber mit einem Forearm befreien und das Geschehen verlagert sich dann aus dem Ring heraus. Dort wird Mr. Kennedy in die Ringabsperrung befördert und Shawn Michaels tritt auf die Hände von Mr. Kennedy. Shawn Michaels schnappt sich Mr. Kennedys Arm und tritt im Ring auf diesen. Es geht weiter mit einem Wrist Lock und einem Knee Drop auf den Ellbogen von Mr. Kennedy. Shawn Michaels befördert Mr. Kennedy wieder zu Boden mit einem Arm Lock und tritt dann wieder auf die Hände von Mr. Kennedy. Mr. Kennedy findet sich nun wieder im Wrist Lock, kann sich dann aber befreien und kann Shawn Michaels auf dem Apron gegen den Ringpfosten befördern. Zurück im Ring wird Shawn Michaels in die Ringecke befördert, doch dort muss Mr. Kennedy einen Tritt gegen die angeschlagene Hand einbüßen, rächt sich dafür aber mit einem Ole Kick, welcher ihm einen 2-Count bringt. Es gibt einen Side Back Breaker gegen Shawn Michaels, aber erneut reicht das Cover hier noch nicht zum Sieg. Es gibt nun einen Back Breaker und Shawn Michaels wird über das Knie von Mr. Kennedy überdehnt. Mr. Kennedy setzt nach mit einigen Elbow Drops nach, doch wieder reicht das Cover nur bis zum 2-Count. Mr. Kennedy zeigt einen Slam und geht dann auf das zweite Ringseil, steckt dann aber einen Kick ins Gesicht ein, kontert dann aber mit einen Elbow Drop, doch auch ein weiteres Cover beendet noch nicht das Match. Mr. Kennedy setzt einen Chinlock an und verpasst Shawn Michaels ein paar Schläge in die Nieren. Shawn Michaels kann sich dann aber befreien und befördert Mr. Kennedy mit einem Backdrop aus dem Ring. Zurück im Ring muss Mr. Kennedy mehrere Schläge einkassieren, gefolgt von einem Flying Forearm und einem Atomic Drop. Es gibt wieder einige Schläge und einen weiteren Atomic Drop und weiteren Schlägen. Es gibt einen Slam gegen Mr. Kennedy und Shawn Michaels steigt auf das oberste Ringseil. Elbow Drop! Es soll nun die Sweet Chin Music geben, doch Mr. Kennedy kontert mit einem Roll Up, 1-2-…nein! Der überraschende Roll Up verhilft Mr. Kennedy nicht zum Sieg. Mr. Kennedy will eine Kamikaze Roll zeigen, doch Shawn Michaels kontert mit einem Roll Up, doch auch hier endet das Cover schon bei 2. Mit einem Catapult wird Shawn Michaels in die Ringecke befördert, doch eine anschließende Kamikaze Roll bringt Mr. Kennedy im Cover auch nur bis 2. Mr. Kennedy setzt zu einem Flatliner an, doch Shawn Michaels kann in die Ringseile fassen. Mr. Kennedy zeigt einen Schlag mit seiner verletzten Hand und dies nutzt Shawn Michaels um die Sweet Chin Music zu zeigen. Das Cover 1…2…3 und der Sieg für den Heartbreak Kid.
Sieger: Shawn Michaels
(15:25 Minuten)


Todd Grisham ist nun mit Randy Orton zu sehen und er meint, dass Todd Grisham denkt, er würde heute verlieren. Er sagt, er habe Triple H, Shawn Michaels und John Cena besiegt und auch Chris Jericho wird er besiegen.


4. Match
No. 1 Contender’s Match um den WWE Championtitel:
Triple H vs. Jeff Hardy
Es gibt den Hand Shake zu Beginn und dann den Lock Up, gefolgt von einem Shoulder Block von Triple H. Es gibt erneut den Lock Up, doch Jeff Hardy wird erneut zu Boden befördert. Jeff Hardy versucht schnell ins Match zu finden, jedoch liegt er nach einer Clothesline von Triple H wieder auf der Ringmatte. Triple zeigt einen Irish Whip, doch Jeff Hardy kann dann mit einem Arm Drag kontern. Triple H verlässt den Ring und kann dort einem Baseball Slide ausweichen und nach einem kurzen Brawl Jeff Hardy mit einer Clothesline niederstrecken. Zurück im Ring muss Jeff Hardy nun einige Schläge einstecken. Nach einem dritten Lock Up geht es für Jeff Hardy in die Ringecke, wo Triple H ihm weitere Schläge verpasst. Jeff Hardy gelingt der Konter mit eigenen Schlägen, was jedoch von Triple H mit einigen Kniestößen gestoppt wird. Jeff Hardy lässt sich nicht aus der Fassung bringen und verpasst Triple H einen Atomic Drop, gefolgt von einem Leg Drop und einem Dropkick. Triple H wird nun geohrfeigt und lacht. Triple H wirft Jeff Hardy aus dem Ring und befördert ihn dann gegen die Ringtreppen und dann geht es wieder zurück in den Ring, wo Jeff Hardy einigen Elbow Drops und einen knallharten Whip In einstecken muss, der ihn auf die Ringmatte krachen lässt. Jeff Hardy wehrt sich nun und geht auf das oberste Ringseil, doch Triple H ist rechtzeitig zur Stelle und befördert Jeff Hardy aus dem Ring vom Top Rope. Jeff Hardy ist wieder zurück im Ring und muss einem Elbow auf den Kopf einstecken, den Triple H vom zweiten Ringseil zeigt. Triple H kontrolliert momentan das Match, doch das folgende Cover reicht vorerst nur zum 2-Count. Triple H setzt seine Arbeit fort und Jeff Hardy findet sich im Abdominal Stretch wieder, doch als der Ringrichter sieht, dass Triple H den Druck mit Hilfe der Ringseile verstärkt, muss er den Griff wieder lösen. Jeff Hardy kann nun einen Suplex von Triple H auskontern und verpasst ihm dann einen Enziguri. Triple H bleibt jedoch am Drücker und zeigt einen Knee Buster und eine Clothesline. Das Cover reicht jedoch erneut nur zum 2-Count. Es geht weiter mit einem Sleeper Hold von Triple H, doch Jeff Hardy kann seinen Gegner in die Ringecke befördern und verpasst ihm dann einen Dropkick vom zweiten Ringseil. Jeff Hardy macht weiter mit einer Running Clothesline, gefolgt von einer Flying Clothesline vom zweiten Ringseil. In der Ringecke muss Triple H nun einige Schläge einstecken, doch dann kann Triple H einem Dropkick ausweichen, doch das Cover geht gerade mal bis 2 gegen Jeff Hardy. Jeff Hardy zeigt einen Tritt und befördert Triple H nun mit einer Clothesline aus dem Ring. Dort muss Triple H einen Baseball Slide Dropkick und einen Plancha von Jeff Hardy einbüßen. Zurück im Ring steigt Jeff Hardy auf das oberste Ringseil und zeigt einen Cross Body, doch auch hier geht das Cover nur bis 2. Es gibt den Whisper of the Wind, doch auch das anschließende Cover gegen Triple H bringt Jeff Hardy nicht den Sieg. Jeff Hardy setzt nun zum Twist of Fate an, doch Triple H kontert plötzlich mit einem DDT, doch das folgende Cover geht nicht bis 3. Jeff Hardy möchte einen Crucifix zeigen, doch Triple H hämmert ihn auf den Boden, was jedoch wieder nur zu einem weiteren 2-Count verhilft. Jeff Hardy kann das Cover von Triple H in ein Cradle umwandeln und zeigt dann selbst ein Cover, dass aber auch schon bei 2 sein Ende findet. Jeff Hardy muss nun in der Ringecke einige Schläge einstecken und Tritte, doch Jeff Hardy kann nach einem Konter einen Reverse Kick zeigen, gefolgt von einem Dropkick in der Ringecke. Jeff Hardy ist nun auf dem Top Rope und setzt an zur Swanton Bomb … daneben! Triple H zeigt sofort das Cover 1…2…nein! Jeff Hardy befreit sich noch einmal. Der Pedigree soll folgen, doch Jeff Hardy kontert und setzt zum Twist of Fate an, bekommt dann aber einen Spinebuster verpasst. Erneut soll der Pedigree folgen, doch Jeff Hardy kontert mit einem Roll Up. 1-2-3 und der Sieg für den WWE Intercontinental Champion.
Sieger: Jeff Hardy
(15:30 Minuten)


5. Match
Finlay (w/ Hornswoggle) vs. The Great Khali (w/ Runjin)
The Great Khali slamt Finlay sofort zu Boden und befördert ihn dann in die Ringecke, gefolgt von einigen Tritten. Der Great Khali macht weiter mit einigen Schlägen und streckt Finlay dann mit einem Big Boot nieder. Finlay wird aus dem Ring befördert, doch der Great Khali läuft nach einigen Slams gegen den Ringpfosten und muss einige Kicks von Finlay einstecken. Der Great Khali bleibt aber am Ball und verpasst Finlay einen Judo Chop und zurück im Ring dann einen Headbutt. Der Great Khali macht weiter mit dem Vulcan Neck Pinch, aus dem sich Finlay erst befreit, sich danach aber in der Aktion wieder findet. Finlay kann nach langer Zeit in die Ringseile greifen und der Great Khali muss den Griff lösen. Hornswoggle wird nun vom Great Khali in den Ring geholt und wird dann wieder aus dem Ring befördert. Finlay muss weitere Schläge einbüßen und einen Slam. Der Great Khali lässt sich feiern und will das Polster in die Ringecke lösen, doch Finlay schnappt sich seine Shillelagh. Der Great Khali hat den Braten gerochen und kann schlimmeres verhindern, jedoch hat Hornswoggle noch eine zweite Shillelagh und Finlay kann damit zuschlagen. Das Cover folgt 1-2-3 und der überraschende Sieg für Finlay.
Sieger: Finlay
(6:10 Minuten)


Nun gibt es einen kleinen Clip zum anstehenden Match zwischen Randy Orton und Chris Jericho um den WWE Championtitel.


6. Match
WWE Championship:
Randy Orton (c) vs. Chris Jericho
Das Match beginnt mit einem Lock Up und Chris Jericho zeigt einen Arm Drag. Es gibt erneut den Lock Up und Randy Orton kann einige Schläge gegen die Rippen von Chris Jericho anbringen. Chris Jericho kann nun aber mehrere Arm Drags zeigen und übernimmt die Kontrolle im Match mit einem Arm Bar. Randy Orton verpasst Chris Jericho einige Forearms, doch Chris Jericho kontert mit einem Gut Buster Suplex auf die Ringseile, gefolgt von einigen Kicks in den Magen von Randy Orton. Chris Jericho hat es nun auf die Rippen des Legendkillers abgesehen, doch Randy Orton kontert mit einem Knee Shot. Es geht in die Ringseile und Chris Jericho verpasst dem WWE Champion einen Spin Kick, der ihn auf den Apron befördert. Chris Jericho geht auf das oberste Ringseil und befördert Randy Orton mit einem Cross Body auf den Hallenboden. Zurück im Ring setzt Randy Orton zum Hangman’s DDT an, doch Chris Jericho kontert mit einem Ansatz zur Walls of Jericho, jedoch ohne Erfolg, denn Randy Orton kann sich befreien und verpass Chris Jericho einen DDT, aber das anschließende Cover geht nur bis 2. Randy Orton zeigt einige Tritte und dann eine Kombination aus Chinlock und Headscissors, doch als Chris Jericho sich befreit muss er einen Dropkick einstecken und findet sich dann wieder in dem Haltegriff von Randy Orton. Nun kann sich Chris Jericho erneut befreien und die Beiden geraten aneinander und sind gemeinsam am Boden. Wieder auf den Beinen kann Chris Jericho seinem Gegner einige Schläge verpassen und einen Forearm, gefolgt von einem Shoulder Tackle und einer Clothesline, jedoch reicht hier das Cover nur zum 2-Count. Es gibt nun einige Uppercuts, die Randy Orton einstecken muss und einen Dropkick vom zweiten Ringseil, doch auch hier kann Chris Jericho das Match noch lange nicht beenden. Chris Jericho macht weiter mit Schlägen, muss dann aber einen Snap Slam einstecken, kann sich aber wieder bei 2 aus dem folgenden Cover befreien. Randy Orton hämmert Chris Jericho nun auf den Pfosten in der Ringecke und will schon den RKO zeigen, aber Chris Jericho kontert mit einem Backslide und erzielt damit einen weiteren 2-Count. Chris Jericho macht nun wieder Bekanntschaft mit dem Ringpfosten und ist am Boden und muss danach einen Suplex einbüßen. Randy Orton zeigt wieder ein Cover, das nicht weiter als bis zum 2-Count kommt. Randy Orton verfehlt Chris Jericho mit einem Dropkick, kann aber die Walls of Jericho mit einem Roll Up auskontern. Das Cover geht aber wieder mal nur bis 2. Chris Jericho nun mit Enziguri und einem Bulldog. Lionsault, doch Randy Orton zieht die Beine hoch und verpasst seinem Gegner dann einen Back Breaker. Der RKO soll diesmal funktionieren, doch Chris Jericho kann diesen erneut auskontern und verpasst Randy Orton nun den Lionsault. Das Cover 1…2…nein! Randy Orton kann sich tatsächlich nach dem Lionsault aus dem Cover befreien. Randy Orton kann Chris Jericho nun aus dem Ring befördern und Letzterer schubst den SmackDown! Kommentatoren JBL aus dem Weg. Chris Jericho verpasst Randy Orton einen Stun Gun. Chris Jericho ist wieder auf dem obersten Ringseil und zeigt einen Forearm Smash gegen Randy Orton. Es soll nun den Code Breaker geben, doch Randy Orton befördert Chris Jericho in die Ringecke, verfehlt seinen Gegner aber mit dem Concussion Kick und findet sich dann in den Walls of Jericho wieder. Randy Orton versucht in die Ringseile zu gelangen, aber Chris Jericho zieht ihn in die Ringmitte. Doch was ist das? JBL ist im Ring und verpasst Chris Jericho einen Tritt mitten ins Gesicht. Der Ringrichter disqualifiziert Randy Orton und das Match ist gelaufen.
Sieger via DQ, aber kein Titelwechsel: Chris Jericho
(15:10 Minuten)


JBL verlässt den Ring und Randy Orton verpasst Chris Jericho noch einen RKO.


Nun kommt Jillian Hall zum Ring, und sagt, dass ihr neues Album ein heißer Download sei. Als sie beginnt zu singen, halten sich die Zuschauer die Ohren zu und Mickie James Musik rettet die Fans. Das Women’s Championship Match steht an!


7. Match
WWE Women’s Championship:
Beth Phoenix (c) vs. Mickie James
Das Match beginnt mit einem Lock Up und Beth Phoenix befördert Mickie James zu Boden. Nachdem Mickie James wieder zu Boden fällt, muss sie einen Shoulder Block einstecken. Auch nach einigen Kicks muss Mickie James wieder einstecken und wird in die Ringecke befördert. Mickie James möchte nun mit den Headscissors das Match wenden, doch Beth Phoenix zeigt dagegen eine Powerbomb, jedoch genügt das Cover nur zum 2-Count. In den Ringseilen würgt Beth Phoenix ihre Gegnerin, gefolgt von einem Snap Mare und einem Dragon Sleeper. Mickie James kann sich aus dem Dragon Sleeper mit einigen Kicks befreien, wird dann aber mit einem Slam wieder zu Boden befördert. Mickie James wird in die Ringecke befördert, kann dann aber einen Roll Up zeigen. Das Cover geht jedoch nur bis zum 2-Count. Beth Phoenix ist wieder am Drücker und zeigt einen Double Chicken Wing, aus dem sich Mickie James schnell wieder befreien kann und danach einen Suplex auskontern kann, gefolgt von einem Tritt und einen Back Elbow. Nun gelingt auch die Headscissors gegen Beth Phoenix, gefolgt von der Thesz Press und weiteren Schlägen. Mickie James dreht richtig auf. Macht weiter mit einigen Kicks und einer weiteren Thesz Press und einigen Schlägen. Ein Basement Dropkick gegen Beth Phoenix bringt Mickie James aber wieder bis zum 2-Count. Mickie James zeigt wieder Kicks und Schläge, danach einen Neck Breaker. Mickie James steigt auf das oberste Ringseil und erzielt nach einem Missile Dropkick erneut nur einen 2-Count. Nun soll ein DDT folgen, doch Beth Phoenix kontert mit dem Fisherman’s Buster und das Cover ist nur noch Formsache.
Siegerin und weiter WWE Women’s Champion: Beth Phoenix[/B]
(4:50 Minuten)


Nun gibt es einen Clip zum kommenden Main Event um den World Heavyweight Championtitel, um den Edge, Batista und der Undertaker antreten.


8. Match
Triple Threat Match
World Heavyweight Championship:
Batista (c) vs. The Undertaker vs. Edge
Edge flüchtet sofort aus dem Ring als der Undertaker auf ihn losgehen will und Batista und der Undertaker beginnen das Match mit dem Lock Up. Batista befördert den Undertaker gleich aus dem Ring und will sich nun Edge schnappen. Der Undertaker und Batista schlagen erstmal auf Edge ein und starten dann ihren Brawl, den Batista jedoch verliert und gegen die Ringabsperrung befördert wird. Der Undertaker will zurück in den Ring, wird aber von Edge attackiert und auch Batista stößt wieder dazu. Batista schlägt auf den Undertaker ein und befördert ihn in die Ringecke, wo er ihm einen Tritt verpasst. Der Undertaker wird so langsam wütend, wird aber durch eine Clothesline von Batista aus dem Ring befördert. Edge läuft vor Batista weg. Während Batista Edge hinterher läuft, läuft er dem Undertaker über den Weg und wird zu Boden befördert. Batista wird nun vom Undertaker gegen die Ringtreppen befördert und dann wieder in den Ring zurück gerollt. Nun ist Edge an der Reihe, der sich noch außerhalb des Ringes aufhält und muss einige Tritte einstecken, gefolgt von einem Leg Drop auf dem Apron gegen Batista. Batista kann jedoch nun den Undertaker gegen den Ringpfosten befördern, muss dann aber durch Edge selber gegen den Ringpfosten. Edge befördert Batista zurück in den Ring und zeigt das Cover, welches aber schon bei 2 endet. Edge kann den Undertaker mit einem Spear vom Apron befördern, doch als er sich wieder umdreht, verpasst Batista ihm einen Bossman Slam, jedoch erzielt Batista mit dem anschließenden Cover nur einen 2-Count. Edge muss nun eine Clothesline einstecken und einige Schulterstöße in der Ringecke. Nach einem Whip In muss Batista jedoch einen Kick einstecken von Edge, kann jedoch den Spear von Edge auskontern mit einem Kniestoß gegen den Kopf von Edge. Batista setzt nach mit einem Powerslam, doch auch hier bringt ihm das Cover noch nicht den Sieg, da der Undertaker das Cover unterbrechen kann und ihm außerhalb des Ringes wieder gegen die Ringtreppen befördert. Batista wird nun zurück in den Ring gerollt und verpasst Edge dann einen Schlag. Der Undertaker verpasst Edge nun einen Kick, jedoch wird der Apron Leg Drop gegen Edge durch eine Clothesline von Batista unterbrochen. Batista und Edge sind jetzt im Ring, aber Edge muss einen Spinebuster einstecken. Die Batista Bomb soll folgen, doch Edge verhindert dies mit einem Low Blow, gefolgt von einem Implant DDT, doch das Cover geht nur bis 2, da der Undertaker den Ringrichter aus den Ring zieht. Nun gibt es einen Brawl zwischen Edge und dem Undertaker, doch Letzterer verpasst ihm eine Clothesline in die Ringecke, gefolgt von einem Big Boot. Es folgt der Seiltanz und nun soll der Last Ride folgen, doch Batista ist zur Stelle und verpasst dem Undertaker einen Spear und befördert Edge aus dem Ring. Der Undertaker ist aber schnell wieder auf den Beinen und nimmt Batista in den Triangle Hold. Außerhalb des Rings läutet Edge die Ringglocke um das Matchende vorzutäuschen und verpasst dem Undertaker dann den Spear, doch das Cover reicht gerade mal bis 2. Auch Batista muss nun den Spear einstecken, jedoch reicht auch hier das Cover erneut nicht zum Sieg. Edge holt nun ein paar Stühle, wird dann aber vom Undertaker aus dem Ring befördert und der Undertaker wird nach einer Clothesline von Batista zu Boden gestürzt. Batista ist nun auf dem obersten Ringseil, doch der Undertaker ist rechtzeitig wieder auf den Beinen und kann einen Superplex gegen Batista zeigen. Nun soll es auch den Seiltanz gegen Batista geben, doch Batista kontert mit einem Spinebuster. Nun sind auf einmal gleich drei Edges zu sehen und Batista steckt einen Chokeslam vom Undertaker ein. Ein Edge ist nun im Ring und muss ebenfalls den Chokeslam einbüßen. Es entsteht nun ein Brawl zwischen Batista und dem Undertaker, doch der Undertaker muss eine Clothesline von Batista einstecken. Batista zeigt das Cover, doch es reicht wieder nur bis zum 2-Count. Dem Undertaker gelingt nun der Tombstone Piledriver, doch dann ist Edge wieder im Ring und schlägt den Undertaker mit einem Stuhl zu Boden. Erneut schlägt Edge mit dem Stuhl zu und zeigt das Cover gegen Batista. 1…2…3 und es gibt einen neuen World Heavyweight Champion.
Sieger und somit neuer World Heavyweight Champion: Edge
(13:05 Minuten)


Nach dem Sieg lässt sich Edge noch feiern und mit diesen Bildern geht der letzte PPV des Jahres 2007 off-air.




Lil-Saint Offline

Two Star


Beiträge: 188

19.12.2007 18:21
#90 RE: News antworten

WWE Friday Night SmackDown!
18.12.2007 - Blue Cross Arena - Rochester, New York


DARK MATCH
Kofi Kingston besiegte Dave Taylor
______________________________

FRIDAY NIGHT SMACKDOWN!

US-TV Ausstrahlung: 21. Dezember 2007

SmackDown startete mit Theodore Long & Vickie Guerrero im Ring. Dann kam Edge heraus der auch kurz danach die Major Brothers ankündigte, welche sich nun Zach Bryant & Kurt Hopkins nennen. Edge bedankte sich bei den beiden und Vickie Guerrero. Ebenfalls wurde noch einmal ein Video mit den Highlights von Edge & Vickie gezeigt.


1. Match
Finlay & Hornswoggle besiegten The Great Khali & Runjin Singh nach einem Tadpole Splash von Hornswoggle gegen Singh

Ric Flair stieg in den Ring und sprach über sein Match gegen Triple H, welches bekanntlich in der New Year´s Eve RAW zu sehen sein wird.


2. Match
CM Punk, Kane & Rey Mysterio besiegten Big Daddy V, MVP & Mark Henry nach einem 619 von Rey, Chokeslam von Kane & noch einen Splash von Rey gegen Henry


In dem folgenden Match waren beide Superstars als Santa Claus verkleidet.

3. Match
Santa Match
Festus besiegte Deuce

In einem Promo verabschiedete sich JBL und teilte mit bei RAW aufzutreten um dort den Titel zu gewinnen im größten Comeback der Sports-Entertainment Geschichte. Tazz ersetzte JBL erst einmal als Kommentator.

Vickie Guerrero kündigte nun an das Batista in einem 3-On-1 Handicap Match um den WWE World Heavyweight Championship auf Edge & die Major Brothers treffen wird.


4. Match
WWE World Heavyweight Championship
3-On-1 Handicap Match
Batista besiegte die ehemaligen Major Brother & Edge (c) nach einem erfolgreichen Pin gegen einen der ehemaligen Major Brother

Nun kam Vickie Guerrero erneut heraus und sagte das Batista den Titel nur gewinnen könnte, wenn Edge erfolgreich gepinnt werden würde. Demnach wurde das Match fortgesetzt.


5. Match
WWE World Heavyweight Championship
3-On-1 Handicap Match
Batista besiegte Edge (c), Zach Bryant & Kurt Hopkins (ehemalige Major Brothers) (c) durch DQ nachdem einer der ehemaligen Major Brothers sich einen Stuhl schnappte und diesen auf Batista´s Knie einschlug
_______________________________

BONUS DARK MATCH (nur für Fans in der Halle)

James Curtis besiegte Charles Evans




Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor